STN-L4 auf der Plantworx 2015
 
Goldhofer präsentiert in England seinen Spezialisten für den Transport von Baumaschinen jeglicher Art
Wenn sich vom 2. bis 4. Juni die Baumaschinenbranche im Bruntingthorpe Aerodrome zur Fachmesse Plantworx 2015 versammelt, ist auch der deutsche Qualitätshersteller Goldhofer mit Sitz in Memmingen mit von der Partie. Der führende Anbieter von Transportequipment für Schwer- und Schwerstlasttransporte präsentiert in Leicestershire (England) aus seinem vielseitigen Transport Programm einen Satteltieflader vom Typ STN-L4. (Freigelände Stand 13A2).
„Ein optimales Handling ist die Voraussetzung dafür, Baumaschinen sicher und kosteneffizient zu transportieren. Unser Transport-Programm, das zusammen mit Anwendern entwickelt wurde, stellt genau das sicher“, sagt Stefan Fuchs, der Vorstandvorsitzende der Goldhofer Aktiengesellschaft.
Mit den nachlaufgelenkten Satteltiefladern der Typenreihe STN bietet Goldhofer Transportlogistikern und Bauunternehmern eine kostengünstige Alternative zu zwangsgelenkten Fahrzeugen. Teil dieser Reihe ist auch der STN-L4 mit vier Achsen, der für eine Achslast von 4x 12.000 kg und eine Sattellast von 26.000 kg ausgelegt ist. Mit einer Nutzlast von knapp 60 t ist der STN-L4 die ideale Lösung für den Transport von Baumaschinen. Daneben überzeugt der STN-L4 mit einem optimalen Verhältnis von Eigengewicht und Nutzlast, einer langen Lebensdauer und geringen Wartungskosten. 
Über die Plantworx:
Goldhofer-klein 
 
Die alle zwei Jahre stattfindende Plantworx wurde 2013 zum ersten Mal veranstaltet und ist der überarbeitete und verbesserte Nachfolger der SED, die 2009 das letzte Mal stattfand. Zusammen mit einigen der größten und bedeutendsten Markenherstellern der Baumaschinenbranche erstellte die Construction Equipment Association (CEA) ein neues Ausstellungskonzept, das im Vergleich zur SED noch besser auf die Wünsche der Aussteller und Besucher zugeschnitten ist. Mit insgesamt mehr als 11.000 Besuchern führte die Plantworx 2013 gleich bei ihrer Premiere zum Erfolg. Weil die Veranstalter für die Messeausgabe 2015 mit mehr Besuchern und Ausstellern rechnen, zogen sie mit der Messe um. Im Bruntingthorpe Aerodrome steht ihnen eine um 40 % größere Fläche zur Verfügung.
 
Über die Goldhofer Aktiengesellschaft
Goldhofer ist der internationale Weltmarktführer für Transportequipment in den Bereichen allgemeiner Straßen-, Schwerlast- und Spezialtransport. Mit einer umfassenden und technologisch ausgereiften Produktpalette deckt Goldhofer die unterschiedlichsten Bedürfnisse für nahezu jede Transportaufgabe ab. Auf dem rund 100.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände arbeiten mehr als 650 Mitarbeiter an innovativen Transportlösungen und fertigen technisch erstklassige Fahrzeuge im Nutzlastbereich von 25 bis über 10.000 Tonnen für anspruchsvolle Kunden rund um den Globus. Die Geschichte der Goldhofer Aktiengesellschaft reicht bis ins Jahr 1705 zurück. 2013 hat Goldhofer die Schopf Maschinenbau GmbH übernommen und weitet somit sein Angebot im zivilen und militärischen Luftfahrtbereich sowie für die Minenindustrie weiter aus.
         
Bildunterschrift: Der STN-L4 im Einsatz. Foto: Goldhofer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok